/ Lied der Woche

Vertraue ihm (5/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Vertrau ihm“, heißt das Lied der Woche von Andrea Adams-Frey, und wenn jemand fragt: „Wem denn? Wem soll ich vertrauen?“, dann ist die Antwort ganz eindeutig: Gott. Von Gott heißt es im Psalm 62, dem Stichwortgeber für dieses Lied: „Gott ist meine Hoffnung, meine Hilfe und mein Schutz. Er wird mich nicht fallen lassen.“ Man könnte ergänzen: Auch wenn mir das nicht immer gegenwärtig ist, oder wie Andrea Adams-Frey es singt: „Denk daran, Gott ist unserer Hoffnung, auch wenn du es nicht spürst, ist er da.“ 

Hundert Jahre vorher hat der Journalist und Aphoristiker Christian Morgenstern im selben Bewusstsein gedichtet:

Geh einfach Gottes Pfad
laß sonst nichts Führer sein
so gehst du recht und grad,
und gingst du ganz allein.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren