/ Lied der Woche

Nun kommt das große Blühen (1/7)

"Nun kommt das große Blühen" - ein schwedischer Sommerpsalm ist das neue Lied der Woche. Was Sie in dieser Woche hören, ist eine Aufnahme mit der Kleinen Kantorei des Christlichen Sängerbundes auf der Produktion mit dem Titel "Lasst uns singen 2". Dazu gibts natürlich Chor-Noten. Aber Text und Noten finden Sie auch, wenn Sie ein evangelisch-reformiertes Gesangbuch haben sollten. Da können Sie lesen, dass die Melodie auf eine schwedische Volksweise von 1573 zurückgeht, die erstmals 1697 mit einem geistlichen Text erschienen ist. Der deutsche Text "Nun kommt das große Blühen" stammt von Maria Lohuus aus dem Jahr 1991. Das zugrundeliegende schwedische Original ist von Israel Kolmodin von 1695 und wurde in der Folge noch bearbeitet: 1819 von Johan Olof Wallin  und 1979 von Britt Gerda Hallqvist. Und nun das Original des schwedischen Sommerpsalms: 

1. Den blomstertid nu kommer med lust och fägring stor.
Du nalkas, ljuva sommar, då gräs och gröda gror.
Med blid och livlig värma till allt som varit dött,
sig solens strålar närma, och allt blir återfött.

2. De fagra blomsterängar och åkerns ädla säd,
de rika örtesängar och lundens gröna träd,
de skola oss påminna Guds godhets rikedom,
att vi den nåd besinna som räcker året om.

3. Man hörer fåglar sjunga med mångahanda ljud,
skall icke då vår tunga lovsäga Herren Gud?
Min själ, upphöj Guds ära, stäm upp din glädjesång
till den som vill oss nära och fröjda på en gång!

4. Välsigna årets gröda Och vattna du vårt land.
Giv oss nödtorftig föda, Välsigna sjö och strand.
Av himlen drype fetma, Bespisande vår jord,
Och flöde nådens sötma Till oss av livets ord.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren