/ Lied der Woche

Folgen (5/7)

Heute kommt im "Lied der Woche" Folge 4 der kurzen Serie "Leben mit Jesus hat Folgen". Darin geht es um Menschen, die sich entschieden haben, ihr Leben radikal zu ändern. Ihre alten Pläne und Ideen nicht mehr zu verfolgen, sondern Jesus nachzuahmen. In großem Vertrauen so wie Jesus zu leben. Eben ihm zu folgen. Ihm zu folgen hat Folgen.

Das große Stichwort der vierten Folge heißt "Die Last des andern tragen". Das klingt nicht nur antiquiert und fremd, es ist uns auch fremd. Genauso wie die alte Formulierung "Sein Kreuz auf sich zu nehmen". Aber wir verstehen sehr genau, wenn jemand niedergedrückt ist, er den Druck nicht mehr aushält oder sie einen Zusammenbruch hat. Jesus wurde vor seiner Kreuzigung gezwungen, sein eigenes Todesgerät zu tragen. Das war krass. Denn es war eigentlich unser Kreuz. Sein Tun wurde zum Vorbild und Beispiel. Sein Kreuz tragen heißt die Last des andern zu schultern. Wie Jesus es tat. Und wie viele seiner Nachfolger, die z. B. finanzielle Schulden für andere übernehmen, ihnen einen freien Abend im viel zu vollen Alltag ermöglichen oder andere bei einem schweren Behördengang begleiten. Folgen heißt die Last des andern zu tragen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren