/ Lied der Woche

In Christus (3/7)

„In Christus“ und „Bei dir, Jesu, will ich bleiben“: mit gleichen Harmonien!

„In Christus bin ich Gottes Kind„“  - ein Lied von und mit Jürgen Weiss. Der hat dieses Lied geschrieben - und erst im Nachhinein eine Entdeckung gemacht, die ihn geradezu elektrisiert hat. Er hat festgestellt: Die Harmoniefolge bei den Strophen passt exakt zu der eines anderen Liedes, und zwar zu „Bei dir, Jesu, will ich bleiben.“ Philipp Spitta hat 1833 diesen Liedtext geschrieben.

Die Melodie, die in ihrer harmonischen Abfolge so gut zum Lied von Jürgen Weiss passt, ist im 17. Jahrhundert aufgekommen und 1735 in Herrnhag mit einem geistlichen Text verbunden worden. Dieser geistliche Text ist „Herz und Herz vereint zusammen“ und geht auf Graf Zinzendorf zurück.

„Bei dir, Jesu, will ich bleiben“ oder „Herz und Herz vereint zusammen“: Sie dürfen auswählen, welches dieser beiden Lieder Ihnen als inhaltliche Ergänzung zum Lied „In Christus bin ich Gottes Kind“ zusagt.

Ich persönlich finde, beides ist wichtig: es persönlich zu tun und dann auch in Gemeinschaft: Sich zu Christus zu bekennen und ihn anzubeten.  

Lied auf CD-Card bei Jürgen Weiss erhältlich. Kontakt, Bestellung über www.jcjcjc.de

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren