/ Lied der Woche

"Liebe ohne Ende"

Dania König singt von der Liebe Gottes

„Liebe ohne Ende“ - Dania Königs Mottolied zur Veranstaltungsreihe ProChrist LIVE 2015 ist ein schlichtes Strophenlied mit einem in jeder Strophe vier mal wiederkehrenden Motiv, der Tonfolge D-E-Fis-A. Die ist nicht rechtlich geschützt, darauf gibt es kein Patent, so startet zum Beispiel auch das Lied „Herz und Herz vereint zusammen“, so beginnt – etwas anders rhythmisiert – das Epiphaniaslied „O Jesu Christe, wahres Licht“, und mit diesem Motiv arbeitet auch das ökumenische Pilgerlied „Walk in the Light of Darkness“. Die Tonfolge ist so etwas wie der Acht-Knopf-Stein in der Lego-Welt – man kann Unterschiedlichstes damit anstellen.

Ein Motiv aus vier Tönen reicht, um daraus eine ganze Melodie zu entwickeln. Was im Reich der Musik gilt, das gilt im Reich der Liebe allemal, und im Reich der Liebe Gottes erst recht: Viel ist gar nicht nötig. Liebe wirkt schon in kleinen Portionen. Man muss sich in der Liebe auch nicht verkünsteln. Liebe ist einfach. Einfach überwältigend.  


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren