/ Lied der Woche

"Wir sind in Gottes Händen"

Ein Lied und seine Bedeutung

Der Time-To-Sing-Chor singt, Heidi Bieber und Andreas Volz. Und wir können mit einstimmen: „Der das Leben lenkt, unsere Namen kennt, er lässt uns an keinem Tag allein.“

Ich bin so dankbar, dass ich das in meinem langen Leben immer wieder erlebt habe, und dass ich viele Menschen kenne, die das ebenfalls bezeugen: Er lässt uns an keinem Tag allein. Es gibt natürlich besondere Stationen in unserem Leben, sozusagen unvergessene Momente. Ich erinnere mich etwa an die Zeit, als man zum ersten Mal in das Gebiet der früheren DDR reisen konnte. Mit einigen Mitarbeitern habe ich damals Freunde und Hörer im Osten besucht. Oder ich denke an meine erste Reise nach Südamerika. Als das Flugzeug über Sao Paulo anflog, wollte mich ein Moment der Mut verlassen, weil ich mich fragte, wie kann man diesen Millionen von Menschen dienen. Aber wie herrlich hat Gott dann die Radioarbeit in Südamerika gebraucht, bis heute.

Vielleicht denken Sie jetzt auch noch einmal daran, was alles Wunderbares in Ihrem Leben geschehen ist, Augenblicke und Perioden, in denen sichtbar wurde, dass Gott Ihr Leben lenkt. Lassen Sie den Glauben nicht fahren, dass er das auch weiter tun kann.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren