/ Lied der Woche

„Ein Warten geht durch diese Zeit“

Ein Lied und seine Bedeutung

„Ein Warten geht durch diese Zeit“. Warten, erwarten ist das Wesen des Advent. In der ersten Strophe seines Liedes malt Johannes Jourdan ein stilles Adventsbild, das ganz offenbar in unseren nördlichen Breiten angesiedelt ist. Denn dass die Erde ein weißes Kleid trägt, das still vom Himmel fällt, bedeutet ja: im Dezember gibt’s Schnee. Aber auf der unteren Hälfte der Erdkugel – wo die Jahreszeiten vertauscht sind – fällt Weihnachten mitten in den Sommer. Auch bei uns im mittleren Europa waren die Winter schon mal winterlicher … Sei’s drum.

Das adventliche Schlüsselwort, das mir heute im Liedtext entgegenkommt: Finsternis, undurchdringliche Finsternis. Die sieht der Dichter aber nicht so sehr beim Blick aus dem Fenster, die nimmt er wahr beim Blick in das Herz der Welt um ihn herum. In Jesaja 60, 2 heißt es: „Siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und Dunkel die Völker.“ Auch wenn diese Diagnose tausende von Jahren alt ist: sie ist noch immer zutreffend und in unseren Tagen bedrängend aktuell. Aber „Finsternis“ ist im Lied von Johannes Jourdan kein feststehendes endgültiges Urteil; sie ist der Hintergrund, vor dem sich Hoffnung auftut, ein Licht scheint. „Aber über dir“ – so heißt es weiter im prophetischen Wort am Anfang von Jesaja Kapitel 60 – „geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.“

Noch hat die Finsternis Macht – aber die Hilfe, ja der Herrschaftswechsel kündigt sich an. Ein Licht erscheint. Die vielen Lichter, die in der Adventszeit angezündet werden, sind Zeichen für diese Hoffnungs-Perspektive. Ist es nicht so und ist es nicht wunderbar? Ein kleines Licht kann großer Dunkelheit ihre Macht nehmen! Probieren Sie es aus und lassen Sie sich berühren von diesem kleinen Wunder, das auf das größte Wunder verweist: Christus, das Licht der Welt, kommt in die dunkle, in die finstere Welt.

Liedangaben:
Text: Johannes Jourdan
Rechte: Martinus Verlag Darmstadt

Aufnahme mit dem Magdeburger Domchor (Musik von Johannes Jourdan) vergriffen
Aufnahme mit dem Studiochor Klaus Heizmann noch erhältlich. In der Adventskantate „Lichter der Hoffnung“ (Gerth Medien)

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin

Produkte zur Sendung

Lichter der Hoffnung

Lichter der Hoffnung

Kantate zur Adventszeit

Autor:
Heizmann, Klaus (Musik) / Jourdan, Johannes (Text)
Art:
CD, 12 S. Booklet
Preis:
9,99 EUR

zum Shop Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.



Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren