/ Lied der Woche

"Getragen vom Wind"

„Getragen vom Wind“, die deutschsprachige Fassung des „Eagle Songs“ von Russ und Tori Taff, ist unser aktuelles Wochenlied. Wovon handelt das Lied? Unter anderem von Freiheit. Der Adler mit seinen Flugkünsten, seinem scharfen Auge und seiner Kraft ist von alters her der Inbegriff der Freiheit. Bei aller Ambivalenz – denn der Adler ist nicht nur ein Raubvogel, er ernährt sich, wenn nötig, auch von Aas. Ungeachtet dessen wird der Adler in fast allen Kulturen bewundert. In unseren Breiten gilt der Adler als König der Lüfte, obwohl es in seiner Verwandschaft noch andere Flugkünstler gibt. Aber so majestätisch wie er kann nun mal keiner schweben, schon allein wegen seiner schieren Größe nicht. Und es ist auch kein Zufall, dass der Adler sowohl in Deutschland als auch in den Vereinigten Staaten von Amerika als Wappentier fungiert.   

In Andreas Malessas Übertragung des „Eagle Songs“ ins Deutsche sind aus den Adlern Möwen geworden. Möwen schaffen es eher selten auf Landesfahnen und Schilde und Staatswappen. Dafür sind sie zu gewöhnlich. Aber was die Möwen mit dem Adler gemeinsam haben: Die Luft ist auch ihr Element. Auch sie lassen sich tragen vom Wind. Auch sie sind frei, jedenfalls nehmen sie sich alle Freiheiten. Und wecken am Meer mit ihren Flugkünsten Sehnsüchte nach ebendiesem freien, unbeschränkten Dasein. Nach Freiheit, die uns von Gott ausdrücklich verheißen ist. 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren