/ Lied der Woche

"Getragen vom Wind"

„Getragen vom Wind“ heißt das Lied für die neue Woche, gesungen wurde es in den frühen 80er Jahren von der Dortmunder Gruppe Theophiles – und vor ihnen in englischer Sprache von den „Imperials“, einem überaus populären christlichen Gesangsquartett in den USA. Der damalige Leadsänger der Imperials Russ Taff hat das Lied zusammen mit seiner Frau Tori geschrieben; im Original heißt es „Eagle Song.“ Wer des Englischen mächtig ist, wundert sich vielleicht: Ist der „Eagle“ nicht der Adler? Ganz genau. Der „Eagle Song“ handelt von Adlern und ihren Flugkünsten. Von der  Symbolkraft dieser majestätischen Tiere. Ein Adler hat Russ und Tori Taff zum Nachdenken über den Ursprung des Lebens gebracht – und zum Nachdenken über die Bestimmung des Menschen.

Auf dem Flug über den Atlantik ist der Adler etwas geschrumpft und hat die Farbe gewechselt, in der deutschsprachigen Fassung des Liedes von Andreas Malessa sind es die Möwen hoch überm Deich, die zum Nachdenken inspirieren. Im Deutschland der frühen 80er Jahre gab es einfach zu wenige Adler in freier Wildbahn, das hat sich bis heute nicht geändert – aber die Möwen mit ihren spektakulären Flugkünsten taugen durchaus auch als Sinnbild für Freiheit und für die tragende Kraft des Windes.  

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren