/ Lied der Woche

„Du hast das Jahr gekrönt mit deinen Gaben"

Ein Lied und seine Bedeutung

„Du hast das Jahr gekrönt mit deinen Gaben, hast unser Wachsen mit Liebe gelenkt. Du gabst uns das, was wir benötigt haben, du hast uns wirklich reich beschenkt.“

Reich beschenkt: zum Beispiel mit Wind. Der kann als belebende Brise ins Leben hineinwehen oder auch stürmisch unsere Standfestigkeit erproben. Der kann Dinge wegpusten und damit klar Schiff machen und wiederum auch andere Dinge hineinbringen. Der Wind: manchmal eine wohltuende Kraft und dann auch wieder beängstigend; oder aber auch eine heilsame, klärende Kraft, wenn sie bewirkt, dass sich Spreu vom Weizen trennt, das Unwichtige vom Wichtigen.

„Der Wind nahm uns den Atem, was sicher schien, flog weg. Vergeblich suchten wir nach festem Stand. Wir wirbelten und kämpften, doch kamen nicht vom Fleck …“ So ist es in der Tat manchmal – weil, wie das Sprichwort sagt, keine ruhige Reise versprochen ist, nur eine sichere Landung. Aber: „Da merkten wir, du, Gott, reichst uns deine Hand“. Das ist die Chance für Leute auf dem Meer des Lebens: Gottes rettende Hand zu erfahren.

Ende März dieses Jahres wütete er über Deutschland, der Orkan mit dem frommen Namen „Niklas“. In Spitzen erreichte der Wind Geschwindigkeiten bis zu 190 Stundenkilometern, also Windstärke 12. Unabsehbare Schäden hat er angerichtet; auch etliche Menschen kamen dabei um. Solchen Wind wünsche ich keinem in seinem Leben. Aber was kann nicht alles – Gutes – passieren, wenn ein Mensch sich vom Wind, vom Geist Gottes treiben, bewegen, beleben, klären lässt?! Ich wünsche Ihnen guten frischen Wind in zuträglichen Windstärken.
 

Liedangaben:
„Du hast das Jahr gekrönt“ (auf Jahreslieder 1, vergriffen)
Noten in „Feiern & Loben“ und „Singt das Lied der Freude“ Band 2
Text: Christoph Zehendner (nach Psalm 65, 12)
Rechte: Kawohl Verlag


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren