/ Lied der Woche

Wie Christus mir begegnet

Nehmt einander an … wenn das nur so einfach wäre. Klar, bei denen, die einem sympathisch sind, macht das kein Problem. Die nimmt man wahr, denen bringt man Wertschätzung entgegen. Für die setzt man sichein, wenn’s gefordert ist. Aber wenn die so ganz anders sind, um nicht zu sagen, unangenehm, gar anstrengend, dann ist das Annehmen auch eine ziemliche Anstrengung.

Und da ist auch das Lied der Woche ganz ehrlich. Interessanterweise fängt es damit an, dass Hindernisse und Schwierigkeiten benannt werden. Geht man die einzelnen einmal durch und stellt sich die Frage: "Ist das auch unsere Erfahrung, können wir uns da wiederfinden?" wenn es heißt: „In meinen Gefühlen gefangen, begrenzt auf das eigene Ich begegne ich anderen Menschen“. Oder: „In meinen Gedanken gefangen, wohl wissend, was gut und was schlecht, bewerte ich andere Menschen …“ Und nicht zuletzt: „In meiner Geschichte gefangen, mit Mauern im Kopf aufgebaut, misstraue ich anderen Menschen …“

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren