/ Lied der Woche

Ins Wasser fällt ein Stein

„Ins Wasser fällt ein Stein“, Manfred Siebald hat das Lied 1973 aus dem Amerikanischen ins Deutsche übertragen. Die Vorlage – die ist schon ein paar Jahre älter, heißt „Pass it on“ und hat in Nordamerika eine ähnliche Rolle gespielt wie „Ins Wasser fällt ein Stein“ im deutschsprachigen Raum: Eine ganze Generation hat es im Ohr. Vermutlich eher der brävere, nicht der rebellische Teil der Leute, die in den späten 60er, frühen 70er Jahren jung waren. „Pass it on“ gehörte zu einem christlichen Musical mit dem Titel „Tell it like it is“. Mit diesem Musical und dem dazugehörigen Album versuchten Ralph Carmichael und Kurt Kaiser etwas Neues. Denn auch in God’s Own Country konnte man die Jugend ausgangs der 60er Jahre nicht mehr wirklich begeistern mit Kirchenchorälen und Heilsliedern.

Der Jazzpianist und -Arrangeur Ralph Carmichael und der Programmchef des christlichen Schallplattenverlags Word Records Kurt Kaiser wollten das Lebensgefühl der Baby Boomers ansprechen, und das gelang ihnen mit folkigen Rhythmen und eingängigen Melodien. „Pass it on“ war das letzte Lied des Musicals, vom Tempo her untypisch bedächtig. Aber vom Inhalt her genau passend. Denn die Botschaft des Liedes lautet sinngemäß: „Die Show geht zu Ende – jetzt bist du an der Reihe. Gottes Liebe vermehrt sich beim Teilen. Also behalte sie nicht für dich. Gib sie weiter.“ Pass it on.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren