/ Lied der Woche

Ins Wasser fällt ein Stein

Wie vielen Leuten wird bei diesen hörbar nostalgischen Klängen warm ums Herz? Eine ganze Generation verbindet dieses Lied mit Erinnerungen an die Jahre im Jugendkreis oder in der jungen Gemeinde; an Lagerfeuer und Freizeiten. Die Akkordfolge D-Dur – fis-moll – G-Dur – A-Dur steckt noch in den Fingern all der Leute, die sich in den 70ern das Gitarrespiel angeeignet haben. Zu genau dem Zweck: Sie wollten Lieder wie dieses selber begleiten können.

„Ins Wasser fällt ein Stein“ – den Ohrwurm haben uns im deutschsprachigen Raum Manfred Siebald und die Christussänger ins Ohr gepflanzt; ab 1977 hat das Liederbuch „Songs junger Christen“ Band 2 für die Verbreitung gesorgt. Viele lieben das Lied, von manchen, auch von manchen Hymnologen, wird es als Schnulze abgetan; manche haben sich auch schlicht daran über-sungen, und so hat es auch nicht den Weg in den Stammteil des Evangelischen Gesangbuches geschafft – aber in einzelnen Regionalteilen ist es enthalten. Auf Youtube finden sich unzählige Interpretationen des Songs – von grottenschlechten laienhaften Versuchen bis sehr beeindruckend. Professionelle Studioaufnahmen sind dagegen Mangelware. So erklingt an dieser Stelle die Originalaufnahme vom Christussänger-Album „Weil er Freude bringt“ aus dem Jahr 1973.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren