/ Lied der Woche

„Auf, Seele, Gott zu loben“

„Auf, Seele, Gott zu loben“ – ein Sommerklassiker, das aktuelle Lied der Woche. Im Versmaß gesprochen oder gesungen geht – leider – leicht unter, dass das Lied einen höchst dynamischen Auftakt hat. Die Seele selbst wird angesprochen „Auf“, mach dich auf, vielleicht auch: „Raff dich auf“, es gilt, Gott zu loben. Und ohne weitere Umstände geht’s dann media in res, hinein in die Vollen, wird die Schöpfung wie ein vielseitiges Bilderbuch aufgeblättert – und auf jeder neuen Seite gibt’s was zu entdecken und zu bestaunen. Horst Müller-Zitzke, der Sohn der Liederdichterin, zum Lied „Auf, Seele, Gott zu loben“:

„Da weiß ich nicht das Entstehungsdatum, aber ich kann folgendes sagen: dass die Mutter sehr gerne mit uns ins Grüne fuhr, dass wir dann auch Mittagsruhe im Grünen in der Wiese hielten. Das war für die Mutter der absolute Höhepunkt, so richtig sich ins Gras fallen zu lassen, den blauen Himmel anzugucken, das Zwitschern der Vögel zu hören, sich einfach an all dem Schönen in der Natur zu freuen. Und aus dieser überquellenden Freude, da entstand dann ein solches Loblied und Gedicht.“

Liedangaben:
Text: Martha Müller-Zitzke 1947
Verlag: Singende Gemeinde Wuppertal
 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren