/ Lied der Woche

„Über Berg und Tal strömt zum andern Mal der Sommer in unser Land“

„Über Berg und Tal strömt zum andern Mal der Sommer in unser Land“. Ein Sommerlied aus Schweden. „Unsre kleine Zeit, eine Ewigkeit, auf Gottes Uhr angeschaut“. In der warmen Jahreszeit wird Zeit ganz anders erlebt: die Tage und Abende sind lang und hell, die Nächte kurz. Und wie fern ist im Winter der Gedanke daran, ohne Hemd nach draußen zu gehen. Jetzt ist diese Zeit da. Und was im Frühjahr still oder nur hier und zu hören war: Jetzt tönt Vogelgesang voller Überschwang von allen Seiten – und ist doch in seinem Wohlklang nur e i n  Ton des Himmels … wie das Lied es poetisch ausdrückt. Wie’s dann wohl erst im Himmel klingen mag? Paul Gerhardt hat eine Ahnung davon, wenn er in seinem Sommerlied von dem Klang spricht, „da so viel tausend Seraphim mit unverdrossnem Mund und Stimm ihr Halleluja singen.“

Liedangaben:
Text: Tore Littmark, dt. Günter Balders
Rechte: Verlag Singende Gemeinde, Wuppertal
Kleine Kantorei des Christlichen Sängerbundes. Auf der Produktion “Licht in dieser Welt”.
Verlag Singende Gemeinde 2005. VerlagsNr. CS 95210;  17.99 €

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren