/ Lied der Woche

“Über Berg und Tal strömt zum andern Mal der Sommer in unser Land”

„Über Berg und Tal strömt zum andern Mal der Sommer in unser Land“. Ein Sommerlied aus Schweden. Und es klingt auch nach  Schweden – so kann es einem vorkommen; nach Weite, Seen und endlosem Himmel. Der Sommer: „Alles lebt und will hin zu seinem Ziel … wie der Bach hin zum Meeresstrand.“ In der dunklen kalten Jahreszeit war alles zur Ruhe gekommen, erstarrt, aber nun ist Leben, ist Bewegung, sagt dieses Bild, ist zielgerichtete Bewegung. Dass es so ist, ist Geschenk von Gott, ist seine Gnade. Zur Jahreszeit Sommer, finde ich, gehört als Mensch der Sommer-Typ – was an dieser Stelle nichts mit Farben und Stilen zu tun hat. Wenn der Sommer Zeit des Lichtes und des Lebens ist, dann sind Sommertypen solche Menschen, die sich durch Gottes Gnade aus Erstarrung aufwecken und in Bewegung bringen lassen, Menschen, die wachsen und in ihrem Leben Früchte tragen, anderen damit gut tun. Paul Gerhardt hat’s einmal so ausgedrückt:

„Hilf mir und segne meinen Geist
mit Segen, der vom Himmel fleußt,
dass ich dir stetig blühe;
gib, dass der Sommer deiner Gnad
in meiner Seele früh und spat
viel Glaubensfrüchte ziehe.“


Liedangaben:
Text: Tore Littmark, dt. Günter Balders
Rechte: Verlag Singende Gemeinde, Wuppertal
Kleine Kantorei des Christlichen Sängerbundes. Auf der Produktion “Licht in dieser Welt”.
Verlag Singende Gemeinde 2005. VerlagsNr. CS 95210;  17.99 €

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren