/ Lied der Woche

Singt Gott, lobsinget seinem Namen

Ein Lied und seine Bedeutung

In der vierten Strophe von Jochen Klepper heißt es: „Gott hat sein Reich schon aufgerichtet, wenn wir noch tief im Kampfe liegen.“ Das traf 1938 in Deutschland besonders zu und das trifft auch heute zu.
Hat Gott sein Reich wirklich schon aufgerichtet in dieser Welt? Jesus hat seine Nachfolger gelehrt, sich nach dem Reich Gottes auszustrecken. Was ist im Laufe der Geschichte aus seiner Botschaft geworden? Das ist schwer mit wenigen Worten zu sagen. Auch Jesus selbst hat es nicht mit einem Wort gesagt. Der Evangelist Matthäus erzählt: „Als aber Johannes im Gefängnis von den Werken Christi hörte, sandte er seine Jünger
und ließ ihn fragen: Bist du es, der da kommen soll, oder sollen wir auf einen andern warten? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Geht hin und sagt Johannes wieder, was ihr hört und seht: Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige werden rein und Taube hören, Tote stehen auf und Armen wird das Evangelium gepredigt; und selig ist, wer sich nicht an mir ärgert“  (Mt 11,2-6). Indem Jesus dem Täufer Johannes antwortet „Blinde sehen, Lahme gehen, Aussätzige werden rein, Gehörlose hören, Tote stehen auf und den Armen wird die frohe Botschaft verkündigt“ – sagt er: Das ist bereits Wirklichkeit. Doch indem Jesus hinzufügt „Selig ist, wer sich nicht an mir ärgert“ macht er zugleich deutlich: Das ist noch nicht die ganze Wirklichkeit, so dass keiner mehr daran zweifeln könnte.
Das Reich Gottes ist jetzt noch nicht so da, wie es einmal kommen muss und kommen wird. Es ist tatsächlich schon aufgerichtet, sogar im Hitlerdeutschland zur Zeit Kleppers war das so, aber eben noch nicht ganz. Doch am Ende kommt es in seiner ganzen Stärke und wird vollendet.

Lied-Infos:
Textdichter: Jochen Klepper
Komponist und Musikbearbeitung: Johannes Petzold
Interpreten: Singkreis Frohe Botschaft
CD "Herr, dein Wort, die edle Gabe"
1992 Gerth Medien [vergriffen]

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren