/ Anstoß - Gedanken zum Tag

You never walk alone

Stefan Loß über 1. Korinther 1,8

Bibelvers

Jesus Christus wird euch auch fest machen bis ans Ende, dass ihr untadelig seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus.

1. Korinther 1,8

Es gibt unter uns Menschen sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, wie Gott ist. Zum Beispiel die Idee von Gott als einem „Uhrmacher“. Die Idee dahinter: Gott hat am Anfang der Zeiten das alles hier geschaffen: Die Erde, die Tiere und Pflanzen und den Menschen. Und dann hat er sich quasi zur Ruhe gesetzt. Wie ein Uhrmacher, der mit viel Mühe ein grandioses Uhrwerk konstruiert hat und dann dabei zuschaut, wie diese wunderbare Uhr ganz von alleine tickt. Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. Wer an einen solchen „Uhrmacher“-Gott glaubt, der geht davon aus, dass Gott allem, was heute so auf seiner Erde passiert einfach nur passiv zuschaut. Dass er nicht in den Lauf der Geschichte eingreift und dass er auch nicht „erfahrbar“ ist. Für mich ist das eine seltsame Vorstellung. Mir ist es natürlich wichtig, dass Gott diese Welt geschaffen hat. Und mich selbst auch. Dass er der Schöpfer aller Dinge ist. Aber dass er nur passiv zuschaut? Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Dazu habe ich zu oft erlebt, dass Gott mich in meinem Leben durch kleine oder große Fingerzeige begleitet hat. Zum Beispiel als ich kurz vor einer schweren Operation aus dem Bett nebenan Verse aus dem 121 Psalm gehört habe. Für mich war das eine direkte Botschaft von Gott. Zum richtigen Zeitpunkt. Gott sei Dank! Die Bibel spricht davon, dass Gott uns nicht alleine lässt auf unserem Lebensweg, sondern dass er unser Begleiter sein will. Im ersten Brief an die Thessalonicher heißt es: „Gott wird euch die Kraft geben, ´im Glauben` festzubleiben, bis das Ziel erreicht ist.“ Also: Gott schaut nicht nur zu, sondern er will mein Begleiter sein. Mit seiner Kraft und seiner Hoffnung steht er mir bei bis zum Ende. „You´ll never walk alone“ singen die Fussballfans vom FC Liverpool. „Du bist nie alleine unterwegs“, da kann ich als Christ nur mit einstimmen: Ich bin nicht alleine. Gott ist mit mir unterwegs. Immer. Gott sei Dank!


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren