/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Wir sind Weltmeister

Bibelvers

Barmherzigkeit triumphiert über das Gericht.

Jakobus 2,13

Vor vier Jahren hat die deutsche Fußballnationalmannschaft in Berlin gefeiert und mit ihr viele hunderttausend Fans. Wenige Tage zuvor war das Team um Trainer Jogi Löw Weltmeister geworden. Sie hatten sogar gegen die Favoriten aus Brasilien gewonnen. Jetzt, zuhause angekommen, konnten die Spieler den Triumph so richtig auskosten. Entsprechend ausgelassen war die Stimmung am Brandenburger Tor.

Die Bibel weiß auch von einem Triumph zu berichten. Aber der hat sich nicht auf dem Fußballfeld ereignet, sondern an anderer Stelle. Barmherzigkeit hat sich durchgesetzt, sagt die Bibel. Und das, obwohl die Ausgangslage schlecht war. Nein, mehr noch als durchgesetzt: die Barmherzigkeit hat regelrecht triumphiert.

Im Jakobusbrief, Kapitel 2,13 kann man folgenden Satz lesen: „Barmherzigkeit triumphiert über das Gericht“. 

Weil Gott um meine Unzulänglichkeiten weiß, und weil Gott weiß, dass ich aus eigener Kraft niemals ein ihm wohlgefälliges Leben führen kann, deshalb hat er sich entschieden, über die Maßen barmherzig zu sein. Jesus Christus ist in diese Welt gekommen und hat mir ermöglicht, an Gottes Barmherzigkeit teilzuhaben. Nein, ich brauche Gottes Gericht nicht mehr zu fürchten. Ich kann es so machen wie die Fußballnationalspieler vor vier Jahren. Ich halte den „Pokal“ der Barmherzigkeit stolz in die Höhe. Nicht weil ich etwas geleistet habe, sondern weil die Barmherzigkeit Gottes in meinem Leben triumphiert hat. 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren