/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Gott - ungefiltert

Bibelvers

Jesus spricht: Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.

Lukas 21,33

Beim Aufräumen bin ich neulich auf ein altes Andachtsbuch gestoßen. Es passt in jede Hosentasche. Leicht abgewetzt aber noch sehr gut brauchbar. "Licht für den Tag". Ein Nachdruck aus den 1980er Jahren, das Original stammt sogar schon von 1950.

Der Clou an diesem Buch: Es besteht nur aus Bibelversen. Für jeden Morgen und für jeden Abend eine kleine Portion zu einem bestimmten Thema.

Ich greife inzwischen wieder gerne danach. "Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen," heißt es da zum Beispiel. Jesus sagt dies, zitiert vom Evangelisten Lukas. Da ist was dran. Was habe ich nicht schon alles an Zeitschriften und Büchern weggeschmissen, die veilleicht gerade mal zehn Jahre alt sind, und mir trotzdem nichts mehr zu sagen haben. 

Anders bei den Versen, die das Buch aus der Bibel versammelt. Sie alle haben eine Kraft, die weit über den medialen Wortschwall hinaus geht, der mich täglich überflutet. Und so ist das kleine Buch für mich wie zu einem Basislager geworden. Die Verse geben mir Bodenhaftung. Sie verbinden mich über Zeiten und Zeitgeist hinweg mit anderen Menschen, die wie ich davon profitiert haben. In guten und in schlechten Tagen.

Und sie verbinden mich mit dem, der für mich die unvergängliche Quelle meines Lebens ist -  sie verbinden mich mit Gott, der hier mit seinen Worten ganz persönlich und ungefiltert zu mir spricht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren