/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Endlich ist es soweit

Bibelvers

Jesus spricht: Die Zeit ist erfüllt und das Reich Gottes ist nahe herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!

Markus 1,15

Vor einigen Wochen habe ich eine Tagung besucht, auf die ich mich lange gefreut habe. Die Aussicht auf ein Wiedersehen mit alten Freunden und die Impulse für meine berufliche Tätigkeit haben in mir eine Vorfreude geweckt.

Zur Zeit unmittelbar vor der Abfassung des Neuen Testaments herrschte eine ähnliche Erwartungshaltung in Israel. Allerdings ging es um das Reich Gottes, das fromme Juden damals sehnsüchtig erwarteten.

Am Jordan war ein Prediger aufgetreten. Johannes, der Täufer nannte man ihn. Der hatte seine Zuhörer beschworen, umzukehren und Buße zu tun, denn der Anbruch des Reiches Gottes stehe unmittelbar bevor. Das hatten viele beherzigt, hatten öffentlich ihre Verfehlungen bekannt und als Zeichen eines Neuanfangs sich im Jordan taufen lassen.

Dann hatte Jesus die Bühne betreten und gesagt: „Die Zeit ist erfüllt und das Reich Gottes ist nahe herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!“ Markus 1,15.

Es ist so weit, werden viele gedacht haben. Endlich bricht Gottes neue Welt an. Und tatsächlich, mit Jesus brach ein neues Zeitalter an. Etwas neues kam in die Welt. Etwas, das wir heute für selbstverständlich halten, was aber damals unerhört klang: das Evangelium. Die gute Nachricht davon, dass das Warten ein Ende hat, die Zeit erfüllt ist , und Gott in Jesus Christus allen Menschen Heil und Erlösung anbietet.

Ich will mich von dem, was in meinen Ohren so selbstverständlich klingt, neu herausfordern lassen. Ich will heute Buße tun, also innehalten und mich neu auf Jesus Christus ausrichten. Will dem Evangelium glauben.    

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren