/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Priester und Könige

Bibelvers

Der HERR spricht: Ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein.

2. Mose 19,6

„Der HERR spricht: Ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein“, 2. Mose 19,6.

Gott trifft hier eine Aussage über das Volk Israel. Der Begriff »Volk« ist zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte Israels eine schmeichelhafte Umschreibung einer großen Schar davongelaufener Sklaven aus Ägypten. Bis auf die gemeinsamen Vorfahren Abraham, Isaak und Jakob, der Sklaverei und die  Flucht unter der Führung von Mose, verbindet diese Leute wenig.

Gott sieht mehr. Mitten in der Wüste Sinais spricht Gott über das, was einmal sein wird: ein Königreich, Priester und ein heiliges Volk. Das ist nach Gottes Vorstellungen die eigentliche Berufung Israels, vorausgesetzt sie halten sich an seine Gebote.

Der Vers 6 aus 2. Mose 19 löst in mir etwas aus. Ich frage mich, welche Berufung hat Gott über meinem Leben ausgesprochen und welche über Ihrem?

Könnte es sein, dass Gott weit mehr vor hat als das, was im Moment meine Lebenswirklichkeit ausmacht? Deshalb die Frage: Lebe ich in dieser Berufung? Leben Sie in Ihrer Berufung? Bin ich möglicherweise so sehr im Hier und Heute verhaftet, dass ich gar nicht annehmen kann, was eigentlich meine Aufgabe sein soll?

Wie dichtete einst der Schlesier Johannes Scheffler so treffend: "Gott, weil er so groß ist, gibt am liebst große Gaben. Ach, dass wir Armen nur so kleine Herzen haben."

Ich wünsche Ihnen ein festes Vertrauen auf die Möglichkeiten Gottes. Ich wünsche Ihnen und mir, dass wir das Kleine loslassen, was wir jetzt in Händen halten, um Gottes großes Geschenk erfassen zu können. 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren