/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Es muss Recht geschehen!

Bibelvers

Der HERR wird richten die Völker.

Psalm 7,9

Mein Nachbar hat Ärger in einem Rechtsstreit. Ich selbst bin Zeuge geworden, wie ihm Unrecht widerfahren ist. Und es könnte sein, dass ich demnächst einmal vor Gericht aussagen muss. Ich habe mir sagen lassen, dass es durchaus angenehmere Dinge gibt, als Zeuge in einem Prozess zu sein. Trotzdem: Ich bin überzeugt: Meinem Nachbarn muss Recht geschehen. Und deshalb werde ich mich nicht verweigern.

Es muss Recht geschehen. Mit diesem Blick erschließt sich mir eine Aussage des israelitischen Königs David im Psalm 7, einem geistlichen Lied, das er komponiert hat. Dort steht:

Der Herr richtet über die Völker.

Für den König David ist das eine gute Nachricht. Er selbst sieht sein Leben in Gefahr. Verfolger stellen ihm nach. David sagt: Hätte ich mir etwas zuschulden kommen lassen, dann könnte ich meine Situation sogar akzeptieren. Aber jetzt vertraue ich auf Gott, dass er mir Recht verschafft.  Seine Hoffnung begründet David damit: Gott ist nicht wie so ein kleiner Dorfrichter. Nein, er hat die Macht, sogar ganze Völker zur Rechenschaft zu ziehen.

Gott schafft Recht. Für jeden. Mit dieser inneren Einstellung und Gelassenheit möchte ich, sollte es dazu kommen, demnächst als Zeuge für meinen Nachbarn vor Gericht erscheinen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren