/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Angsthase?

Bibelvers

Jesus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Johannes 16,33

Haben Sie in jungen Jahren eine Nachtwanderung unternommen? Ich kann mich gut daran erinnern, dass auf Freizeiten und Klassenfahrten eine Nachtwanderung regelmäßig auf dem Programm stand. Zu den unter uns Jungs populären Mutproben gehörte es, unterwegs im Wald einige hundert Meter völlig alleine und ohne Taschenlampe zu laufen. Die Mädchen durften zu zweit gehen. Für uns Jungs kam das aber nicht in Frage. Wer wollte sich schon die Blöße eines Angsthasen geben?

Trotzdem, als es dann soweit war, wurde es manchem vorlauten 12 Jährigen bei dieser Mutprobe bange ums Herz. Allein im pechschwarzen Wald ohne das Ziel zu sehen? Diese fremden Geräusche? Der schier endlos lange Weg …  da konnte einen die Angst beschleichen.

Szenenwechsel. Im Johannesevangelium macht Jesus folgende Aussage: 

„Jesus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden“, Johannes 16,33.

Natürlich hat Jesus nicht an kleine Jungs, Mutproben und Nachtwanderungen gedacht, sondern an ganz reale Gefahren, denen Christen sich zu stellen haben. Die Angst, es nicht zu schaffen, beispielsweise, oder nicht gut genug zu sein. Die Angst, nicht ernst genommen zu werden oder die Angst vor der Bedrohung durch eine Krankheit. – Es gibt viele Gründe, um Angst zu haben.

Jesus macht mir Mut. Er erinnert mich daran, dass er die Welt »überwunden« hat. Will sagen, Jesus ist stärker als alles, was mich bedrohen könnte. Er kann mich vor Schaden bewahren und ist bei mir, wenn es hart auf hart kommt. Und wenn ich eine besonders schwere Last tragen muss, trägt Jesus diese mit.  

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren