/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Nur Mut!

Bibelvers

Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland.

Zefanja 3,16–17

Manchmal braucht man dringend Ermutigung. Die viele Arbeit, die aussichtslose Situation, das nagende Gefühl der Überforderung  –  sicher kennen Sie das. In solchen Momenten will mir das Herz in die Hose rutschen. In mir formt sich der Wunsch, einfach wegzulaufen. Aber wohin?

Dann aber erlebe ich Menschen, die mir gut tun. Sie sprechen eine Ermutigung aus, schreiben einen kurzen handschriftlichen Gruß, lächeln mich aufmunternd an und schon geht es mir besser. 

Es gab in der Bibel eine Zeit mit ziemlich trostlosen Aussichten für das Volk Israel. Politisch standen die Dinge nicht zum Besten. Die eigenen Verteidigungsmöglichkeiten angesichts der überwältigenden Bedrohung war sehr begrenzt. In diese Situation hinein erinnert der Prophet Zefanja seine Landsleute an Gott. Er sagt:

„Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland“, Zefanja 3,16–17.

Wie gut, wenn ein anderer mich an Tatsachen erinnert, die mir entfallen sind! Zefanja tut genau das. Er erinnert die kleine Schar der Israeliten daran, dass ihr starker Gott bei ihnen ist. Israel hat keinen Grund sich zu fürchten.

So ein bisschen erinnert mich das an früher. Leider war ich der Erstgeborene und konnte von daher als Kind nie mit einem großen Bruder drohen. Wie oft habe ich andere um einen solchen Bruder beneidet. Heute weiß ich, dass dieses Bibelwort auch für mich ein Trost ist. Der gleiche Gott, an den Zefanja damals erinnerte, er ist auch mein „starker Heiland“. Ich brauche mich nicht zu fürchten!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren