/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Vom Guten verfolgt

Andreas Odrich über Psalm 23,6

Bibelvers

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

Psalm 23,6

Optimisten - das sind Leute, die einfach nicht gut genug über die Realität informiert sind. Ein hübscher zynischer Satz, über den man gelegentlich genüsslich und gehässig kichern kann. Optimisten - Leute die einfach zu doof sind, dem Leben ins Auge zu schauen.

Doch das gleiche könnte man auch von Pessimisten sagen, nur umgekehrt - denn sie haben den Blick offenbar gründlich verloren für die schönen Dinge des Lebens, die es ja doch noch gibt.

Optimist oder Pessimist? Nein, eine ganz andere Weltsicht muss her. So wie im berühmten Psalm 23 mit dem Titel "Der Herr ist mein Hirte". Dort heißt es: "Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen ein Leben lang."

Der Autor weiß, wovon er schreibt. Er weiß, dass das Leben über schlechte Straßen und durch dunkelste Täler führen kann. Und dennoch weiß er sich von Gott getragen. Er weiß, dass ihm das Gute, das Gott ihm schickt, ständig auf den Fersen ist. Er weiß, dass nach jeder tiefen dunklen Nacht ein heller Morgen kommt.

Mir geht es da ähnlich. Mein Glaube hilft mir, den Herausforderungen des Lebens realistisch ins Auge zu schauen, aber tief im innern doch zu wissen, dass Gott da ist. Und hat mir schon viele Male geholfen.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren