/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Nicht zugehört

Bibelvers

So spricht der HERR: Ich habe zu euch gesprochen, immer wieder mit Eifer gesprochen, ihr aber habt nicht auf mich gehört!

Jeremia 35,14

Haben Sie es schon einmal erlebt, dass Sie einem Menschen etwas sagen wollten, aber den Eindruck hatten, dass Ihre Botschaft überhaupt nicht ankam? Sie wussten nicht genau warum, aber es war, als gab es eine unsichtbare Wand zwischen Ihnen und Ihrem Gegenüber. Das war bestimmt ein sehr frustrierendes Gefühl.

So ähnlich muss es seinerzeit Gott ergangen sein. Er hatte den Prophet Jeremia beauftragt, in seinem Namen zum Volk Israel zu reden. Seine Botschaft lautete: „So spricht der HERR: Ich habe zu euch gesprochen, immer wieder mit Eifer gesprochen, ihr aber habt nicht auf mich gehört!“ Jeremia 35,14.

Über viele Generationen hatte Gott seinem Volk immer wieder Trost oder Ermahnung durch seine Propheten zukommen lassen. Aber die Botschaft kam nicht an. Vermutlich waren die Israeliten durch andere Dingen abgelenkt.

Und wie ist das heute? Heute ist Heilig Abend. Das Weihnachtsfest hat begonnen. Gott hat alle Register gezogen: Jesus Christus ist in die Welt gekommen, von Engeln gepriesen, von Hirten bestaunt, von den drei Weisen aus dem Morgenland angebetet. 

Wie ist das mit mir? Trifft Jeremias Vorwurf auch auf mich zu: „Ich habe zu euch gesprochen, immer wieder mit Eifer gesprochen, ihr aber habt nicht auf mich gehört!“  Bin ich vor lauter Weihnachtsvorbereitungen so im Geschirr, dass ich das Wesentliche nicht beachte?

Gott spricht. Heute, an Heilig Abend. Er sagt mir und Ihnen: Ich habe Jesus, den Retter geschickt. Du kannst neu anfangen. Ich habe eine gute Zukunft für dich bereit, wenn du dich auf mich einlässt.

So kann Weihnachten gelingen!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren