/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Therapeutische Maßnahmen

Ulrike Schild über Hesekiel 36,11.

Bibelvers

Ich will euch mehr Gutes tun als je zuvor, und ihr sollt erfahren, dass ich der HERR bin.

Hesekiel 36,11

Manchmal braucht man einfach Hilfe, weil man selbst mit seinem Leben oder einer Situation nicht mehr klar kommt. Manchmal ist sogar eine Therapie nötig, wenn man so sehr in einer Situation festhängt und alleine einfach nicht mehr rauskommt. Da braucht es das Gespräch, da braucht es vielleicht auch eine Sinnesänderung. Ein anderer Blick auf die beschwerlichen Dinge — eine Neuausrichtung. Wie befreiend und wohltuend kann das sein, wenn der Therapeut kompetente Hilfestellung zum Leben gibt. 

Wie ein Therapeut geht auch Gott immer wieder mit seinem Volk um. Schauen wir einen Moment in das Hesekielbuch im Alten Testament.

1. Therapeutische Maßnahme: Gott spricht: "Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“.

Denn ER weiß, dass das alte Herz nicht mehr repariert werden kann, sondern ein neues Herz her muss. Da gibt es noch Hoffnung, aber nur nach einem Reset. Das ist radikal. Ein absoluter Neuanfang ist nötig, aber den können wir Menschen nicht machen, sondern nur Gott. Das kranke, versteinerte "Herz“ kann nicht mehr behandelt werden. Es muss ausgetauscht werden. Wer diesen Prozess mitmacht und sich von Gott behandeln und erneuern lässt, der wird dann auch die Maßnahme Nummer 2 durchlaufen und die Zusage Gottes erleben:

"Ich will euch mehr Gutes tun als je zuvor, und ihr sollt erfahren, dass ich der HERR bin." Hesekiel 36,11.

Wer einsieht, dass er mit seinem Herzen falsch liegt, weil da so viel Widerspenstiges ist, so viel Argwohn, Neid, Hass, Gier, Lüge, Ichsucht — der kann sich jederzeit von Gott ein neues Herz schenken lassen. Und in dieses neue Herz lässt Gott ganz viel Gutes fließen: Seinen Segen, seinen Frieden, seine Freude, seine Güte, Weisheit, Kraft, echtes Leben. 

Wer diese beiden therapeutischen Schritte mitgeht, der wird erfahren, dass Gott der Herr ist. Probieren Sie es aus.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren