/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Hochseilgärten? Nein danke!

Bibelvers

HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief.

Psalm 92,6

Zu den grässlichsten Erfindungen der Neuzeit gehören für mich Kletterparks. Ich bin absolut nicht schwindelfrei. Der Sprung vom Einmeterbrett im Schwimmbad grenzt für mich schon an eine Heldentat. Und dann soll ich mich auch noch von Baum zu Baum hangeln? Nein danke! Okay, andere spüren pure Begeisterung dabei. Aber mir treiben die Begriffe „groß“ und „sehr tief“ in diesem Zusammenhang die Schweißperlen auf die Stirn.

„Groß“ und „sehr tief“: Darum geht es auch in einem Feiertagsgesang in der Bibel. Dort heißt es:

HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief.

Der Dichter dieser Zeilen hatte offenbar meine Probleme nicht. Er jubelt Gott zu über seine Eigenschaften. Doch wenn ich genauer darüber nachdenke: Vielleicht ist ihm ja auch wie mir schwindelig geworden bei dem Gedanken: Was Gott erschafft, ist für uns Menschen unüberschaubar und kaum erfassbar. Beim Nachdenken über seine Gedanken fühle ich mich, als ob ich  ich von einem Berg herabblicke und die Talsohle trotz aller Anstrengungen nicht ausmachen kann. Das kann schwindelerregend sein. Ja, vielleicht macht es mir sogar Angst. Wenn ich als Christ allerdings Gott auf meiner Seite weiß, dann hat es auch etwas unendlich Beruhigendes: Gott blickt weiter als ich je sehen kann. Seine Pläne für mich sind besser, als ich sie mir ausmalen kann. Ein bisschen Schwindelgefühle nehme ich bei diesen Gedanken gerne in Kauf.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren