/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Aha-Erlebnisse mit Gott

Wolf-Dieter Kretschmer über Daniel 6,27

Bibelvers

Er ist der lebendige Gott, der ewig bleibt, und sein Reich ist unvergänglich.

Daniel 6,27

Kennen Sie diese „Aha-Momente“? Wenn der Groschen fällt und man plötzlich versteht, was man vorher nicht begriffen hat? Ich habe das immer wieder Mal erlebt: früher im Matheunterricht, beispielsweise, als ich plötzlich eine Rechenaufgabe verstand.

So ähnlich muss es König Darius ergangen sein. Während seiner Herrschaft war ihm ein schlimmer Fehler passiert. Er hatte sich hinters Licht führen lassen von politischen Intriganten und Daniel, seinen besten Mitarbeiter, in tödliche Gefahr gebracht. Zunächst hatte der Vorschlag der Intriganten Darius geschmeichelt. Für 30 Tage sollte niemand etwas bitten dürfen, außer vom König. Daniel hatte sich über dieses Gesetz hinweggesetzt und wie gewohnt Gott weiter angebetet. Das hatte ihm die Löwengrube eingebracht. Aber während Darius krank vor Kummer nachts nicht schlafen konnte, stellte Gott sich zu Daniel in der Löwengrube. Die Tiere durften Daniel nichts antun. Am nächsten Tag, überglücklich, dass Daniel noch lebte und überrascht über das machtvolle Eingreifen von Daniels Gott, rief der heidnische Herrscher folgende denkwürdige Worte aus:

„Er ist der lebendige Gott, der ewig bleibt, und sein Reich ist unvergänglich“, Daniel 6,27.

So klingt es, wenn ein heidnischer König einen Aha-Moment bezüglich Gott hat.

Ich stimme Darius zu. Der Herr, mein Gott, ist in der Tat ein wunderbarer Gott. Er ist heute derselbe, wie zu Daniels Zeiten. Auch ich erlebe manchmal solche Aha-Erlebnisse … nicht nur wie früher im Matheunterricht.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren