/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Strahlend helles Licht

Wolf-Dieter Kretschmer über Jesaja 60,10.

Bibelvers

Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein.

Jesaja 60,20

Der heutige Bibeltext lässt mein Herz höher schlagen. Im Auftrag Gottes spricht der Prophet Jesaja über das „Neue Jerusalem“, also über etwas, dass noch in der Zukunft liegt. Er sagt:

„Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein“, Jesaja 60,20.

Was für das „Neue Jerusalem“ gilt, trifft natürlich auch auf seine Einwohner zu. Und das finde ich sehr tröstlich.

Ich kenne nämlich mehr dunkle Lebensabschnitte, als mir lieb ist. Damit meine ich nicht nur den Spätherbst und  die Wintermonate. Nein, es hat in meinem Leben, wie sicher auch in Ihrem, immer wieder Abschnitte gegeben, in denen ich niedergedrückt war. Der Verlust eines lieben Menschen, schwere Krankheit in der Familie, Stress am Arbeitsplatz, um nur einige Beispiele zu nennen.

Gott lässt durch Jesaja ausrichten, dass die, die ihr Vertrauen auf ihn werfen, nicht im dunklen Loch der Trost- und Hoffnungslosigkeit sitzen bleiben.

Mehr noch, Ihre und meine Zukunft kann strahlend hell leuchten. Warum? Weil Gott Ihnen und mir eine Zukunft in seiner neuen Welt schaffen will und sein ewiges Licht im neuen Jerusalem gegenwärtig sein werden.  Sie und ich dürfen Bürger in Gottes neuer Welt sein bzw. werden.

Mit dieser Perspektive will ich mich heute neu Jesus Christus anvertrauen. Denn ich erinnere mich an seine Worte: „Ich gehe hin, euch eine Wohnung zu bereiten“, hat er seinen Jüngern gesagt. Daran halte ich fest.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren