/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Eine starke Hand

Bibelvers

Paulus schreibt: Gott ist’s, der uns fest macht samt euch in Christus.

2. Korinther 1,21

Ein paar junge Leute sind unterwegs in den Karnischen Alpen. So heißt der Gebirgszug, der sich von Osttirol aus in Richtung Villach erstreckt. Bepackt mit Rucksäcken, wandern sie auf dem Höhenweg. Mehrere Tage  geht es rauf und runter, immer schön an der Grenze zwischen Italien und Österreich entlang. Einmal gönnen sie sich einen kleinen Abstecher und kraxeln einen Steilhang empor. Was ein junger Mann im Vorfeld nicht bedacht hat, ist der durch den Rucksack bedingte, etwas andere Körperschwerpunkt. Mitten am Steilhang verliert er die Balance, rutscht aus, greift ins Leere und stürzt in die Tiefe.

So einfach kann es sein: Ein unbedachter Moment, und es ist vorbei. Gott sei’s gedankt, für den jungen Mann war es nicht vorbei. Mit einem festen Ruck stoppte das Sicherungsseil seinen freien Fall. Der Apostel Paulus erinnert die Christen in Korinth an diese Tatsache: „Gott ist’s, der uns fest macht samt euch in Christus“, 2. Korinther 1,21.

Meine Sicherheit verdanke ich dem, der meine Errettung möglich gemacht hat. Es kommt nicht auf mich an. Entscheidend ist, dass Gott mich festhält in Jesus Christus.  Wie heißt es so treffend in einem alten Glaubenslied: „Stark ist meines Jesu Hand /und er wird mich ewig fassen, / hat zu viel an mich gewandt, / um mich wieder loszulassen.

Ja, dieser starken Hand meines Erlösers will ich vertrauen. Er wird mich halten. Da bin ich mir ganz sicher!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren