/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Über jeden Zweifel erhaben

Tobias Schier über Matthäus 14,31.

Bibelvers

Jesus aber streckte sogleich die Hand aus und ergriff ihn und sprach zu ihm: Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?

Matthäus 14,31

Was hindert dich daran, Dinge zu tun? Mir ist aufgefallen: Bei mir sind es Dinge, die fehlen. Manchmal ist es die fehlende Zeit, manchmal die fehlende Motivation oder auch die fehlende Information. Mir fehlt die entscheidende Sache, um es anzupacken, durchzuziehen. Fehlendes Vertrauen oder auch fehlendes Selbstvertrauen können es aber auch sein. Nur rede ich darüber natürlich nicht so gerne - und zum Glück kann mir auch keiner in den Kopf gucken. Woher kommen diese Zweifel, die mich zögern lassen, die mich stoppen, die mich nicht anfangen lassen?

Da brauche ich in der Bibel gar nicht weit zu lesen und ich finde es heraus. Der Teufel selbst sät den Zweifel. Da spricht er mit Eva und beginnt seinen Satz mit: „Sollte Gott wirklich gesagt haben…“. Er sät Zweifel an Gottes Wort, an seinem Wesen, an seiner Liebe zu uns Menschen. Dieser Zweifel begegnet aber nicht nur Eva. Im Verlauf der Geschichte Gottes mit seinen Menschen taucht er immer wieder auf. So auch bei einem der Jünger von Jesus: bei Petrus. Der sieht Jesus auf dem Wasser im Sturm auf sich zukommen. Anstatt dass er wartet, will er auf ihn zugehen. Ebenfalls auf dem Wasser, und zunächst funktioniert das auch. Bis er die hohen Wellen sieht und Zweifel bekommt. Er droht unterzugehen, aber Jesus greift nach ihm und sagt: „Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?“

Jesus kann offensichtlich in den Kopf von Petrus hineinschauen. Er entdeckt Zweifel und spricht sie an. Nicht, um ihn fertig zu machen, sondern, um sie ihm bewusst zu machen. Denn bekanntlich schleichen sich die Zweifel ja ein. Wo haben sich bei Ihnen Zweifel eingeschlichen? In welcher Sache zweifeln Sie an sich selber oder an Gott? Der allmächtige Gott meint es gut mit Ihnen und hat Sie sehr gut gemacht. Hören Sie auf, an Ihm oder gar an sich selbst zu zweifeln. Gehen Sie mit Jesus durch die Stürme Ihres Lebens und erfahren Sie seine Gegenwart, die über jeden Zweifel erhaben ist.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren