/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Licht, mehr als Kerzen

Bibelvers

Das wahre Licht, das in die Welt gekommen ist und nun allen Menschen leuchtet, ist Er, der das Wort ist.

Johannes 1,9

Mir fehlen die Worte. Ich kann nicht in Worte fassen, was die Adventszeit mir bedeutet. Der Adventskranz spielt für mich eine Rolle. Jeden Sonntag wird eine Kerze mehr angezündet und es wird heller in meinem Wohnzimmer. Die Kerzen sind für mich ein Zeichen für das Licht, das viel gewaltiger in diese Welt eingetreten ist: Jesus Christus. Sein Licht ist überwältigend. Sein Licht bringt alles ans Licht, was ich bei einer Kerze noch verstecken kann.

Jesu Licht ist so überwältigend, dass die Hirten vor gut 2000 Jahren erschraken. Und später als sie Jesus selbst sahen, waren sie von einem Baby so begeistert, dass sie überall davon erzählten. Sie lobten Gott und beteten ihn an - dank Jesus gingen Worte über ihre Lippen, die nicht zu ihrem Alltag gehörten.

Jesus gibt mit seinem Leben, mit seinen Worten Impulse, so dass Menschen immer wieder sagen: „Jetzt ist mir ein Licht aufgegangen“ - jetzt habe ich es verstanden: Jesus ist das Licht der Welt. Mit Jesus kann kein Licht konkurrieren.

Der Sternenhimmel ist wunderschön - doch diese unbegreiflichen Lichter sind Funzeln im Vergleich zu Jesus, der Tag und Nacht Menschen mit seinem Licht lenkt. Der Evangelist Johannes hat mit folgenden Worten beschrieben, was Jesus für die Welt bedeutet:
Das wahre Licht, das in die Welt gekommen ist und nun allen Menschen leuchtet, ist Er, der das Wort ist.
Was kann Jesus mit seinem Licht bei Ihnen auslösen? Sinnen Sie doch heute darüber nach und zünden Sie sich eine Kerze an.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren