/ Anstoß - Gedanken zum Tag

"Ich bin klein..."

Michael vom Ende über Psalm 73,1

Bibelvers

Gott ist dennoch Israels Trost für alle, die reinen Herzens sind.

Psalm 73,1

„Ich bin klein, mein Herz mach rein.“ Vermutlich kennen viele von Ihnen dieses Kindergebet. Wenn man im Internet nach diesem Gebet sucht, machen sich manche darüber lustig. Und andere schreiben: „Ich habe dieses Gebet von meiner Oma als Kind einmal gesagt bekommen und jetzt mit 40 Jahren spreche ich es immer noch.“ 

Was also hat es mit dem reinen Herz auf sich? Viel ist in der Bibel über ein reines Herz zu finden. Ein reines Herz ist ein gutes Gewissen: Wissen, was gut ist - und das dann auch tun. Maßstab ist, wie Gott ist und was er möchte. Das Dumme ist, dass solches Handeln weltfremd erscheint. Unpassend und naiv. Wer ehrlich ist, ist oft der Dumme. Wer auf Gott vertraut, wird schnell als „frommer Spinner“ abgetan. Ja, ein reines Herz zu haben, macht Menschen vor Menschen schnell zu Verlierern. Gott allerdings tröstet solche Menschen: Gott ist dennoch Israels Trost für alle, die reinen Herzens sind. (Psalm 73,1; Luther 2017) Obwohl sie Verlierer zu sein scheinen, tröstet sie der göttliche Hinweis: Abgerechnet wird am Schluss. Der Gewissenlose nimmt ein „Ende mit Schrecken“ (Psalm 73,19). Ich bete heute dafür, dass Gott mein Herz rein macht. 


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren