/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Musste das sein?

Markus Baum über 1. Petrus 2,24

Bibelvers

Christus hat unsre Sünde selbst hinaufgetragen an seinem Leibe auf das Holz.

1. Petrus 2,24

Die Via Dolorosa in der Altstadt von Jerusalem. Der Kreuzweg, den Jesus gegangen ist. Der Weg zum Galgen. Drei der zwölf Stationen auf diesem Weg erinnern daran, dass Jesus dort zusammengebrochen ist. Zusammengebrochen unter der Last des Kreuzbalkens, zusammengebrochen vor Erschöpfung. Dabei wissen wir: Jesus war kräftig. Er war gelernter Baumeister, kein ausgezehrter Asket. Der Kreuzbalken, die durchwachte Nacht, das Schnellverfahren, die Misshandlungen, das allein hätte ihn wohl nicht in die Knie gezwungen. Offensichtlich hat Jesus eine größere Last nach Golgatha geschleppt. Was könnte diese Last gewesen sein? 

Ein sachdienlicher Hinweis kommt von Petrus, einem engen Freund und Schüler von Jesus. Petrus schreibt: „Jesus Christus hat unsre Sünde selbst hinaufgetragen an seinem Leib auf das Holz, damit wir, der Sünde abgestorben, der Gerechtigkeit leben.

Sünde belastet, Sünde zieht runter. Jesus hat es erlebt. Dreimal ist er gestürzt auf seinem Weg nach Golgata, dreimal zusammengebrochen unter der Last auf seinen Schultern, und dabei war es noch nicht einmal seine eigene Sünde. Er trug die Sünde der ganzen Welt. Eine im wahrsten Sinn des Wortes übermenschliche Aufgabe. Die konnte er nur bewältigen, wenn er wirklich eins mit Gott war. Nur Gott selbst konnte das Problem der Sünde aus der Welt schaffen. Am Kreuz, am Galgen, an diesem Schandpfahl vor den Toren Jerusalems, am Holz - da entscheidet sich mein und Ihr Schicksal. Musste das sein? Ja, es ging nicht anders. Wenn es so ist, wie Petrus schreibt: Dass Jesus unsere Sünde dorthin geschleppt hat, dass sie mit ihm gekreuzigt und begraben worden ist, dann und nur dann gibt es Rettung. Nicht am Kreuz vorbei.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren