/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Im Licht leben

Ulrike Schild über Johannes 12,46

Bibelvers

Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.

Johannes 12,46

Ich liebe den Sommer, nicht zuerst wegen der Temperaturen. Und ich mag es, wenn es lange hell ist und es Spaß macht, abends noch raus zu gehen. Ich hab‘s einfach gerne lange hell. Jawohl: Wir Menschen sind Lichtwesen. Wir brauchen das Licht, wie die Luft zum Atmen.

Dabei kommt es nicht nur auf das äußere Licht an. Auch in uns drin muss es hell sein. Es gibt ja Menschen, die können im Scheinwerferlicht stehen oder noch so viel Sommer abbekommen, doch in ihnen drin ist es stockdunkel und sie sind total unglücklich.

Es gibt viele Dunkelheiten im Leben. Es ist keine Frage, dass Angst, Misserfolge, Geheimnisse, Lügen, Geiz, Habgier dunkle Momente sind. Auch Sorgen, Ängste, Beziehungsprobleme, Mutlosigkeit, Kraftlosigkeit und Verzweiflung gehören zu den dunklen Momenten.

Wie passend, was Jesus dazu sagt: „Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.“ (Johannes 12,46)

Wenn Jesus mit seinem Licht in mein Leben leuchtet, dann kann das im ersten Moment auch ganz schön weh tun. Denn Licht bringt ja auch Einiges zutage. Wenn all die Abgründe meines Lebens dann plötzlich sichtbar werden, kann das schon auch ein schmerzhafter Prozess sein. Doch in seiner Gegenwart auch ein sehr heilsamer. Ich sehe klarer.

Mit ihm zusammen schaffe ich es, auf die Dunkelheiten meines inneren Zustandes zu blicken, ohne daran zu zerbrechen. Und mit ihm zusammen schaffe ich es, dann, aufzuräumen in meinem Leben. Und das, was ich nicht schaffe, schafft er dann in mir.

Manchmal ist es auch gut, wenn ich mich gemeinsam mit einem anderen Menschen in den Lichtkegel Gottes stelle. Denn wenn es ans Aufräumen geht, kann das schon auch heftig werden. Doch gemeinsam geht’s.

Es ist das Anliegen von Jesus, dass wir in seinem Licht leben und unser Leben und unsere nächsten Schritte klar erkennen. Und es wird Freude aufkommen, wenn wir im Licht wandeln.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren