/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Jeder hat eine Aufgabe

Bibelvers

Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes.

1. Petrus 4,10

Erinnern Sie sich noch an dieses Lied, das vor Jahren in unseren Kirchen gesungen wurde: „Ein Schiff das sich Gemeinde nennt, fährt durch das Meer der Zeit. Das Ziel, das ihm die Richtung weist, heißt Gottes Ewigkeit.“ Martin Gotthard Schneider hat dieses Lied 1963 gedichtet.

Dieses Bild des Schiffs hat es mir angetan. Auf einem Schiff findet man unterschiedliche Berufe. Maschinisten, Kellner, Funker, Elektriker, Köche, einen Steuermann, einen Kapitän und so weiter.  Alle arbeiten zusammen, damit die Passagiere eine angenehme Reise haben und das Schiff sicher den nächsten Hafen erreicht.

Nicht viel anders ist es in der christlichen Gemeinde: Jeder hat seine Aufgabe, jeder seinen Platz. Mit den Worten des Apostels Petrus: "Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei  Gnade Gottes", 1. Petrus 4,10.

Meine Aufgabe ist es, die mir anvertrauen Gaben in die Gemeinde einzubringen. In der zweiten Strophe des besagten Lieds dichtet Martin Gotthard Schneider:

Im Schiff, das sich Gemeinde nennt, muss eine Mannschaft sein, sonst ist man auf der weiten Fahrt verloren und allein. Ein jeder stehe, wo er steht, und tue seine Pflicht; wenn er sein Teil nicht treu erfüllt, gelingt das Ganze nicht. Und was die Mannschaft auf dem Schiff ganz fest zusammen schweißt in Glaube, Hoffnung, Zuversicht, ist Gottes guter Geist. Bleibe bei uns, Herr, denn sonst sind wir allein auf der Fahrt durch das Meer. O bleibe bei uns, Herr!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren