/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Löschtaste statt Hassmails

Bibelvers

Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

Johannes 14,27

Fast jeder, der in der Öffentlichkeit steht, klagt über sogenannte Hassmails. Politiker, Journalisten, Künstler. Sie sind eine inhaltliche Auseinandersetzung gewohnt. Doch viele, die ihnen schreiben, sind daran nicht interessiert. Und so sind die Mails dieser Schreiber gespickt von Schimpftiraden und persönlichen Beleidigungen.

Mit dem sogenannten bürgerlichen Anstand hat das schon lange nichts mehr zu tun. Und mit einem Land, das auf den Fundamenten des Christentums beruht, schon gar nicht.

„Meinen Frieden gebe ich euch,“ sagt Jesus Christus zu seinen Anhängern im Johannesevangelium. „Frieden“ – das ist das Größte, was Jesus schenkt. Frieden für alle, die ihn annehmen. Frieden für die, die sich auf ihn berufen. Und er möchte, dass die Menschen diesen Frieden nicht nur für sich behalten, sondern selber auch leben und weitergeben.

Was das mit den Hassmails zu tun hat – eine ganze Menge. Auch mir platzt manchmal der Kragen. Aber dann heißt es erstmal durchatmen. Ich muss das auch immer wieder selbst üben. Schnell ist eine wutentbrannte Mail ins Laptop gehackt. Doch dann gibt es eigentlich nur eins: Löschen. Und dann einen sachlichen und konstruktiven Text schreiben. Einen Text, der den Adressaten achtet und als Mensch wahrnimmt.

Ich entdecke darin sogar für mich selbst eine tiefe Befreiung. Ich muss mich nicht von meinem Hass und von meinen Ängsten steuern lassen. Stattdessen kann ich mich tragen und beflügeln lassen vom Frieden und von der Liebe Gottes. Und somit kann ich ganz praktisch, in einer Medienwelt, die von Hass geprägt ist, echten Frieden üben und aktiv dazu beitragen, dass sich unser Umgang miteinander nicht länger so aufheizt.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren