/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Vom Autoradio bis zur Ewigkeit

Bibelvers

Die Gnade des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten.

Psalm 103,17–18

Mein Autoradio meckert! Schon wieder! Es geht einfach aus zwischendurch, als wenn der Strom weg wäre. Natürlich immer dann, wenn gerade ein schönes Lied oder ein interessanter Beitrag läuft. So ein Mist! Es ist glaube ich das vierte Mal, dass die Werkstatt jetzt versucht, herauszubekommen, woran es liegt. Und jetzt habe ich das Auto dagelassen und bin mit einem Leihwagen unterwegs. Wegen des Radios! So was blödes.

Können Sie sich auch über solche Dinge aufregen? Da läuft etwas nicht so, wie es soll und man kann nichts daran ändern und ärgert sich. Mit der Zeit kommt dann bei mir aber der Gedanke: es nützt ja nichts, wenn ich mich ärgere. Davon wird das Radio auch nicht besser. Also mache ich mich an die Arbeit und schreibe einen Anstoß über einen Bibelvers aus Psalm 103. Was steht da? Der Mensch ist in seinem Leben wie Gras, er blüht wie eine Blume auf dem Felde; wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da, und ihre Stätte kennet sie nicht mehr. Die Gnade aber des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten.

Tja. Da kann mich doch so ein kaputtes Autoradio dermaßen beschäftigen, dass es mir den Blick auf die wesentlichen Dinge im Leben versperrt. Wie winzig ist doch plötzlich dieses Problem im Verhältnis zur ewigen Gnade Gottes. Das zeigt mir, was wirklich wichtig ist. Eines weiß ich: sobald ich mein Auto wiederhabe, stelle ich gleich wieder ERF Plus ein, um etwas von dieser Gnade zu hören - wenn das Radio funktioniert!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren