/ Anstoß - Gedanken zum Tag

„Begrüßen Sie mit mir“...

Bibelvers

Preiset mit mir den HERRN und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!

Psalm 34,4

„Begrüßen Sie mit mir“ ... so fordern Moderatoren Zuschauer auf, einen Menschen zu beklatschen. „Begrüßen Sie mit mir den Herrn dieser Welt“ – so fordert König David vor nahezu 3000 Jahren die auf, die, wie er, an Gott glauben. An Gott, den Herrn dieser Welt.

Das ist nicht in erster Linie eine Aufforderung, diesen Herrn zu beklatschen, sondern mit König David zu beten. Im Gebet auf Gott zu schauen, ihn ins Rampenlicht zu stellen. David möchte mit den anderen im Gebet durchbuchstabieren, wer dieser Herr ist:

Einer, der Antwort gibt. Der mein Gesicht so leuchten lässt, wie es keine Schminke schafft. Gott, der Herr, hilft tatkräftig, wenn ich in Not bin. Vertrauen auf diesen Herrn zahlt sich aus. Ich erkenne, dass dieser Weltenherr freundlich zu mir ist.

Werde ich Gott gerecht, habe ich seine volle Aufmerksamkeit. Erkenne ich diesen Herrn an und nehme mich selbst zurück, spüre ich sein Wohlwollen. Ich erlebe, wie nahe Gott mir ist. Geht es mir schlecht, hält Gott das nicht davon ab, mir unter die Arme zu greifen. Selbst Schuld vergibt Gott mir.

Wie sieht es mit Ihnen aus? Begrüßen Sie mit König David den Herrn dieser Welt und beten ihn wie David an?

David fordert uns bis heute im Psalm 34 auf:
„Preist mit mir den Herrn und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!“

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren