/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Gesucht: Beispiele für Barmherzigkeit

Bibelvers

Christus ist ein Diener der Juden geworden um der Wahrhaftigkeit Gottes willen, um die Verheißungen zu bestätigen, die den Vätern gegeben sind; die Heiden aber sollen Gott loben um der Barmherzigkeit willen.

Römer 15,8–9

Marseille, 11. Juni 2016: Ein russischer enthemmter Mann tritt auf einen schon am Boden liegenden Engländer im Umfeld des EM-Länderspiels ein. Lille, 12. Juni 2016: Deutsche Hooligans verletzen ukrainische Fußballfans. Orlando, am gleichen Tag: Ein fanatisierter Mann erschießt am frühen Morgen 50 Menschen in einer Homosexuellen-Bar. Berlin, am gleichen Tag: Türkischstämmige Bundestags-Abgeordnete bekommen Morddrohungen und müssen Polizeischutz bekommen. Allen drei Vorfällen ist eins gemeinsam: Unbarmherzig verfolgen die Täter ihr Ziel, dem anderen zu schaden, ihn außer Gefecht zu setzen oder gar zu töten. Und wir stehen dabei – und sind entsetzt über solchen Hass und solche Unbarmherzigkeit.

Wir suchen nach Beispielen, die wir dagegensetzen können. Lille, 12. Juni 2016: Wir freuen uns, dass der deutsche Fußballbund Daniel Nivel, der 1998 bei der Fußball-WM in Frankreich von deutschen Hooligans überfallen und schwer misshandelt worden war, beim Auftaktspiel der deutschen Mannschaft wieder Ehrengast war. Die Bibel, 18. Juni: „Die Heiden rühmen Gott um seines Erbarmens willen.“ (Röm. 15, 9) Barmherzigkeit und aktives Erbarmen sind das Markenzeichen Gottes. Barmherzig verfolgt Gott sein Ziel, seinen Menschen zu helfen, sie stark und lebensfähig oder gar zu Helfern für andere zu machen. Wie cool wäre das, den heutigen Tag zu einem Samstag und Sammeltag für Geschichten der Barmherzigkeit zu machen?

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren