/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Gelassen mit sich selbst umgehen

Oliver Jeske über Psalm 94,11

Bibelvers

Aber der HERR kennt die Gedanken der Menschen: sie sind nur ein Hauch!

Psalm 94,11

Da hab ich wieder mal eine Sache so richtig in den Sand gesetzt. Ich war an meiner Ehre gepackt. Und dazu kommt noch mein Hang zum Perfektionismus. Wochen später noch könnte ich mich manchmal über meine Dusseligkeit ärgern. Wenn es Ihnen genauso geht wie mir: Seien Sie mit sich selbst gnädig. Gott ist es auch!

In dem Verfasser eines Liedes aus der Bibel – es ist der Psalm 94 – reifte einst die Erkenntnis: Der HERR kennt die Gedanken der Menschen: sie sind nur ein Hauch!

Das ist zum einen total ernüchternd. Wir können uns wer weiß wie anstrengen und abrackern -  wenn wir unsere Pläne ohne unseren Schöpfer machen, landen wir auf der Nase. Auf der anderen Seite heißt das aber auch: Wenn ich aufrichtig vor Gott bin, seinen Willen suche und trotzdem eine Bauchlandung hinlege: Dann bringt das Gott nicht davon ab, mit mir trotzdem zu seinen guten Zielen zu kommen. Und: Die Pläne anderer Menschen halten ihn auch nicht davon ab. Das hat der Psalmdichter erfahren, der in sehr schweren politischen Zeiten gelebt hat. Mit Gott an meiner Seite kann ich ein wenig gelassener umgehen mit mir selbst, meinen Beschränkungen und den Umständen, in denen ich lebe.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren