/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Geld ist nicht schlecht

Tobias Schier über Lukas 12,15

Bibelvers

Und er sprach zu ihnen: Seht zu und hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, dass er viele Güter hat.

Lukas 12,15

Ich habe reiche Menschen kennen gelernt, die hatten eine echte Gebernatur. Die haben gerne geholfen, in andere Menschen investiert, weil sie es konnten. Gleichzeitig haben sie nicht mit ihrem vielen Geld herumgeprahlt, sondern sind sehr zurückhaltend damit umgegangen.

Allerdings habe ich auch andere reiche Menschen kennengelernt, die so ganz andres waren. Jeden Cent umgedreht, geizig bis zum geht nicht mehr. Der Besitz hat sie egoistisch und misstrauisch gemacht, gegenüber anderen.

Ist Geld an sich schlecht? Nein, auf keinen Fall. Ich muss nur lernen, richtig damit umzugehen. Keine Frage, wenn jemand viel Besitz hat, der steht tatsächlich in der Gefahr nicht nur alles für sich haben zu wollen, sondern auch noch immer mehr haben zu wollen. In der Bibel sagt Jesus folgenden Satz: „Seht zu und hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, dass er viele Güter hat.“ Dieser Satz soll keine Angst machen, sondern helfen. Jesus kennt das menschliche Herz und das menschliche Denken. Der Gottessohn war selbst als Mensch auf dieser Erde und war den gleichen Herausforderungen ausgesetzt wie ich. Und ja, mein Herz ist anfällig für viele Dinge, auch für die Habgier. Sein Ziel ist es, mein Herz zu schützen. Ich kenne diese Gedanken: Wenn ich das habe, dann bin ich zufrieden, wenn ich jenes noch besitzen würde, dann wäre alles gut. Das stimmt nicht! Denn kurze Zeit nachdem sich der Traum erfüllt hat, kommt gleich die nächste Sache an, die ich unbedingt zu meinem Glück noch brauche.

Güter können das Leben leichter oder auch angenehmer machen, aber sie sind nicht das Leben selbst. Sie sind auch nicht der Grund meines Lebens. Habgier lässt mich für diese Realität blind werden. Gott selbst schenkt das Leben. Und er ist auch derjenige, der mein Leben lebenswert macht mit all dem Guten, was man sich eben nicht kaufen kann.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren