/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Egoismus ist nicht gefragt!

Bibelvers

Erregt keinen Anstoß, weder bei den Juden noch bei den Griechen noch bei der Gemeinde Gottes, 33 so wie auch ich jedermann in allem zu Gefallen lebe und suche nicht, was mir, sondern was vielen dient, damit sie gerettet werden.

1. Korinther 10,33

„Wenn jeder an sich denkt, dann ist jedem geholfen!". So oder so ähnlich versuchen Menschen immer wieder, ihr egoistisches Verhalten runterzuspielen. Was soll schlecht daran sein?

„Man wird doch auch mal an sich denken dürfen?!" Noch so ein Satz, der einreden soll, dass der Betreffende oder die Betreffende ja sonst nie an sich und immer an die anderen denkt! Es gibt viele gute Gründe, dass Menschen an sich denken sollten. Wer sich selbst nicht wertachtet, sich nicht pflegt und sich nicht um das eigene Wohlergehen kümmert, der kann auch keinem anderen Menschen helfen.

Deutlich wird das auch im göttlichen Gebot: „Du sollst Gott von ganzem Herzen lieben und deinen Nächsten lieben wie dich selbst!". Doch wer kann einen anderen lieben wie sich selbst, wenn er sich selbst eben gar nicht liebt?

Wer dieses Gebot der Nächstenliebe als Aufruf zum Egoismus versteht, liegt völlig falsch. Was hier gemeint ist, ist eine Sorge um das eigene Wohlergehen und Seelenheil, das mit Egoismus nichts zu tun hat. Im Gegenteil, dieses „kümmern-um-mich-selbst“ soll zum Dienst am Nächsten führen. Der Apostel Paulus schreibt das an die Christen in der Stadt Korinth: „Ich tue, was nicht mir, sondern vielen dient, damit sie gerettet werden".

Das ist die Ausrichtung, auf die es ankommt: Was ich auch tue, es soll dazu dienen, dass andere Menschen gerettet werden. Also ist das die Prüfmarke für mein Verhalten: Was trägt es dazu bei, dass andere Menschen ihr Leben positiv verändern und sie die rettende Begegnung mit Gott haben können? 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren