/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Jakobus 1,22

Bibelvers

"Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst."

Jakobus 1,22

Etwas mehr als 90 Jahre ist es her. Kurz nach dem ersten Weltkrieg – Europa ist geistig und moralisch eine Trümmerlandschaft, die hohen Ideale von Humanität und einem Fortschritt, der die Völker verbindet anstatt zu spalten – sie sind in den Schützengräben in Flandern und auf den Schlachtfeldern Osteuropas zerstört worden oder schlimmer: sie haben sich ins Gegenteil verkehrt.

Aber es gibt Menschen, die finden sich nicht damit ab und wollen auch die geistige Lähmung überwinden. Mitten im besiegten Deutschland sammeln sich Anfang der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts Menschen unterschiedlicher sozialer und gesellschaftlicher Herkunft und erproben neue Formen der Gemeinschaft. Nicht alle, aber viele unter christlichem Vorzeichen. Sie wollen im gemeinsamen Leben und in gemeinsamer Arbeit erproben, ob zum Beispiel die Bergpredigt als Leitlinie für die Gegenwart taugt oder nicht. Im Juni 1924 lädt der baptistische Landvermesser Adolf Braun zu einem Treffen im anhaltischen Gräfenhainichen ein unter dem Motto: „Nach Taten schreit die Welt, nicht nach Traktaten“. In der Einladung steht unter anderem: „Es kommt nicht darauf an, dass wir viel wissen… – aber auf die Kraft kommt es an!“ Die Kraft, von der Adolf Braun spricht – das ist die Kraft Gottes. Diese Kraft entfaltet sich dort, wo die Gebote Gottes beherzigt werden. Das ist keine Erkenntnis des 20. Jahrhunderts, das ist in der Christenheit seit knapp 2000 Jahren bekannt, es steht schon im Jakobusbrief, ziemlich am Ende des Neuen Testaments. Dort heißt es: „Seid Täter des Worts und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst.“ In all den Jahrhunderten hat es nicht an Worten und Diskussionen gefehlt – aber an der Umsetzung dessen, was Gott für gut und richtig erklärt hat. Nicht nach Traktaten schreit die Welt, Taten sind gefragt. Wie wahr.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren