/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Wie hat er das durchgehalten?

Bibelvers

Gott hat mein Elend und meine Mühe angesehen.

1.Mose 31,41

Wenn jemand sagt „Mir geht es elend“, dann geht es ihm schon richtig dreckig. Hier geht es dann nämlich nicht mehr um einen leichten Schnupfen oder ein Ziehen im linken Ohrläppchen. Hier geht es nicht um den kurzen Schmerz zwischendurch. Der Begriff „Elend“ beinhaltet sicher auch eine zeitliche Komponente. Elend geht es mir, wenn eine schlechte Situation ewig anhält und keine Besserung in Sicht ist.

Das kann genauso körperlich gemeint sein, wie auch seelisch. Wunden, die nicht heilen wollen; Zustände, die zu Dauerzuständen werden.

Wenn ich mich dann auch noch allein gelassen fühle, kann so etwas nahezu unerträglich werden. Jakob war in einer ähnlichen Situation. Jahrelang hatte er für Laban gearbeitet, der hatte ihn zwischendurch auch noch betrogen und war anschließend außerdem nicht mehr gut auf Jakob zu sprechen. Ich habe mich so manches Mal gefragt: Wie hat Jakob das eigentlich durchgehalten? Schließlich sucht Jakob das Weite. Als Laban und Jakob sich dann später wiedersehen, sagt Jakob: „Gott hat mein Elend und meine Mühe angesehen.“

Und hier ist die Antwort auf meine Frage. So hat er es also all die Jahre ausgehalten. Indem er mit allem, was ihn beschäftigte, zu Gott gegangen ist. Mit all seinen Fragen, seinem Leid, seiner Unzufriedenheit, seinem Elend. Und wenn hier steht, Gott hat es gesehen – ist das kein einfaches Sehen. Hier hat sich Gott Jakobs Situation zu Herzen genommen. Er hat das Elend wahrgenommen, nicht nur mit den Augen. Das heißt, er hat nachvollzogen, mit durchlebt, was Jakob erlebt hat. Und er hat am Ende für Gerechtigkeit gesorgt, wo keine war. Schließlich können sich Laban und Jakob wieder in die Augen sehen und Frieden schließen. Das ist möglich, wenn Gott das Elend eines Menschen ansieht! 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren