/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Ein Impuls zur Tageslosung

Bibelvers

"Durch den Glauben wurde Abraham gehorsam, als er berufen wurde, in ein Land zu ziehen, das er erben sollte; und er zog aus und wusste nicht, wo er hinkäme."

Hebräer 11,8

Ich stelle mir gerade folgende Situation vor: Gott würde zu mir sagen: „Pack Deine Siebensachen, Deine Kinder und den Hund. Timbuktu soll künftig der neue Lebensmittelpunkt für Euch sein.“ Ich ahne, wie ich darauf reagieren würde!

In der Bibel wird von Abraham berichtet. Er ist 75 Jahre alt, als Gott ihm sagt, dass er seine Heimat verlassen soll. Gott sagt ihm auch, wo er mit seiner Familie hinziehen soll. Der neue Lebensmittelpunkt für Abraham ist ein für ihn völlig unbekanntes Land. Es ist eine Reise ins Ungewisse. In der Bibel steht, wie Abraham diese Botschaft aufgenommen hat: „Und Abraham ging, wie der Herr ihm gesagt hatte.“

Entweder war dieser Abraham ganz schön mutig, oder aber der alte Mann war etwas naiv. Das hat vor knapp 2000 Jahren der Verfasser des Hebräerbriefes überprüft. Er stellt die Frage: „Wie kam es, dass Abraham dem Ruf Gottes gehorchte, seine Heimat verließ und an einen Ort zog, der ´nach Gottes Zusage` einmal sein Erbbesitz sein würde? Warum machte er sich auf den Weg, obwohl er nicht wusste, wohin er kommen würde?“ (NGÜ). Und der Schreiber des Hebräerbriefes hat auch die Antwort darauf: „Der Grund dafür war sein Glaube.“ (NGÜ)

Abraham hat geglaubt! Nicht an ein höheres Wesen … wie manche heute gerne sagen. Abraham hat auf den Gott vertraut, der durch seinen Sohn Jesus auch heute noch erfahrbar ist! Deshalb konnte er sich beruhigt auf die Reise machen. Auch ich vertraue darauf, dass Gott da ist und mit mir geht!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren