/ Anstoß - Gedanken zum Tag

1.Samuel 26,23

Bibelvers

"Der HERR wird einem jeden seine Gerechtigkeit und Treue vergelten."

1.Samuel 26,23

Jemand tut Ihnen ständig Böses, hat Sie bedroht. Unverhofft haben Sie die Gelegenheit es ihm oder ihr heim zuzahlen. Sie wären doch schön blöd, wenn Sie sich diese vielleicht einmalige Situation entgehen lassen würden…

In einer ähnlichen Begebenheit befindet sich David. Er soll nach dem Tod des amtierenden Königs Saul auf dessen Thron folgen. Der aber verfolgt ihn, bedroht ihn und trachtet ihm nach dem Leben. Dann hat David die Gelegenheit, sich bei Saul zu rächen. Schon einmal hätte er Saul töten können, bei einer unverhofften Begegnung in einer Höhle. Er entschied sich dagegen und Saul begann sein Spiel von vorn. David bekommt eine zweite Möglichkeit, Saul auszuschalten. Diesmal schleicht er sich zusammen mit zwei von seinen Leuten in das Lager von Saul. Schlafend liegt der König vor ihm. Während sich Davids Begleiter schon darauf freuen, Saul zu töten, sagt David: „Nein! Tötet ihn nicht!“

Eigentlich unverständlich, dass David an dieser Stelle so reagiert. Ich weiß nicht, ob ich das gekonnt hätte? Kurz nach diesem Szenario sagt David zu Saul u.a. folgende Worte: „Der Herr belohnt die, die Gutes tun und treu sind.“

Das ist der Schlüsselsatz in dieser Begebenheit, die übrigens im Alten Testament, im 1. Buch Samuel, im 26. Kapitel steht. „Der Herr belohnt die, die Gutes tun und treu sind.“ Ich muss nicht jede Gelegenheit wahrnehmen, die sich mir im Leben bietet. Auch wenn es mein gutes Recht wäre. Manchmal ist es besser eine Gelegenheit verstreichen zu lassen, in dem Wissen, dass Gott mein Tun und Lassen im Blick hat.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren