/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Römer 5,1

Bibelvers

„Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus.“

Römer 5,1

Es waren einige wenige Sätze, die zunächst Deutschland, dann Europa und zuletzt die Welt veränderten. Die Wirkung dieser Sätze zeigt sich bis heute, obwohl sie schon vor rund zweitausend Jahren niedergeschrieben wurden und vor fünfhundert Jahren gewissermaßen wiederentdeckt wurden. Ich spreche von Sätzen aus dem Brief des Paulus an die Christen in Rom aus dem ersten Jahrhundert. Da schreibt Paulus: „Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus.“ Genau nach dieser Gerechtigkeit vor Gott und dem daraus folgenden Frieden mit Gott hatte sich der Augustinermönch Martin Luther gesehnt. Doch er hatte über Jahre nichts davon in seinem klösterlichen Leben gefunden - weder bei Pilgerfahrten bis nach Rom noch durch zahlreiche Bußübungen und Selbstkasteiungen. Egal, was Martin Luther tat, er fühlte sich vor Gott nicht gerechtfertigt und hatte keinen Frieden mit Gott. Und dann hat Luther, als er die Sätze aus dem Römerbrief des Paulus liest, plötzlich eine Erkenntnis: Ich muss und kann als Mensch gar nichts machen, um gerecht vor Gott zu werden. Diese Gerechtigkeit hat Gott längst schon von seiner Seite geschaffen, durch seinen Sohn Jesus Christus. Wer an Jesus glaubt und an die Tatsache, dass Jesus für unsere Schuld gestorben ist, der ist schon gerecht vor Gott. Diese reformatorische Erkenntnis hat bei Luther zu einem inneren Frieden geführt; auch zu einem Frieden mit Gott. Mit dieser Erkenntnis hat Luther dann Kirche, Gesellschaft und den christlichen Glauben bis heute geprägt und verändert. Auch meinen Glauben! Und wie ist das bei Ihnen? Haben Sie schon diesen Frieden mit Gott?

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren